Trinken Sie, denn Trinken ist Entschlacken!

  • Trinken Sie jede Stunde ein Glas Wasser! Das sollte ihre Maxime sein!

Es ist notwendig 2-3 Liter am Tag zu trinken!

  • Jeder Schluck Wasser spült die Zellen und klärt den Stoffwechsel.
  • Mit jedem Schluck Wasser verbrennen Sie leichter Fett.
  • Das Trinken von Wasser bewirkt im Körper, daß es die Giftstoffe aus dem Körper spült.
  • Viel trinken verhindert Übersäuerung, Säuren lagern sich nicht in Form von Salzen an Gelenken und im Gewebe ab und machen Zellstrukturen kaputt.

Trinken Sie vor jeder Mahlzeit erst ein Glas Wasser, am besten mit Zitrone, so unterstützen sie die und die Entgiftung ihres Körpers.

  • Hat Ihr Körper durch die Regelmäßigkeit des Trinkens bemerkt, daß er genug Flüssigkeit bekommt, klammert er nicht mehr an seinem Gewebewasser.
  • Durch das Trinken können Sie Ihren Körper durchspülen.

Was sollen Sie trinken?

  • Alkohol zu trinken bedeutet nicht nur viele Kalorien zu trinken, Alkohol hemmt auch die Fettverbrennung und führt zu Mangelerscheinungen.
  • Protein, Eisen, Calcium, Kalium und Vitamine können über den Darm nur schlecht aufgenommen werden.

Für das Trinken von Fruchtsäften gilt:

  • Fruchtsäfte enthalten den höchsten Fruchtanteil.
  • Sie dürfen vom Hersteller nicht mit Wasser gemischt werden.
  • Nur in Ausnahmefällen darf Zucker zugemischt werden, so bei Orangen- oder Johannisbeeren.
  • Bei Apfel-, Trauben-, Birnensaft ist dies verboten.
  • Sind Säfte gezuckert so muß dies auf dem Etikett vermerkt sein.
  • Saft darf auch aus Konzentrat hergestellt werden und dann zurück verdünnt werden.
  • Hier muß das Etikett den Hinweis tragen „aus Konzentrat“.

Für das Trinken von Fruchtnektaren gilt:

  • der Fruchtanteil muß 25-50% betragen.
  • Das häufig für Kinder angebotene Fruchtsaftgetränk enthält nur noch 6-30% Fruchtanteil.

Für das Trinken von Limonade gilt:

  • Limonade muß gar keine Frucht enthalten.

ACHTUNG:

  • Die Bezeichnung „Saft“ in der Werbung darf nicht mit Fruchtsaft verwechselt werden.
  • Hinter Saft kann sich auch ein Fruchtnektar oder ein Fruchtsaftgetränk verstecken.

Wichtig ist beim Trinken:

  • Achten Sie beim Kauf von Vitaminsäften auf dunkle Flaschen, denn nur so ist der Schutz der Vitamine vor Licht gewährleistet.
  • Bei Kindergetränken Finger weg von üblichen „Kindergetränken“.
  • Kinder trinken das was die Eltern ihnen vorgeben… In vielen, als gesund beworbenen, Getränken trinken Kinder nur eine große Menge Zucker. Calcium ist bestenfalls als Stabilisator und  nur in geringen Mengen enthalten, ebenso Vitamin C .

Sie wollen mehr über gesunde Ernährung wissen?  >>>>

 

Bitte empfehlen Sie uns weiter